Unfallflucht in Metzkausen: Polizei erbittet Hinweise

160
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Am Freitagvormittag hat sich im Wendehammer der Stralsunder Straße in Mettmann-Metzkausen eine Verkehrsunfallflucht ereignet.

Der schwarze Toyota RAV 4 wurde laut Polizei gegen 8 Uhr im Wendehammer der Straße am rechten Straßenrand abgestellt. Gegen 12 Uhr wurde ein frischer Unfallschaden am linken Frontbereich festgestellt.

Der Verursacher hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne sich um eine Regulierung des auf mehrere hundert Euro geschätzten Schadens zu bemühen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982-6250, jederzeit entgegen.