„Sauber-Zauber-Tag“ am Kindergarten Wiemhof

40
Rund zwanzig Eltern haben mitgeholfen das Gelände des Kindergartens Wiemhof schön zu machen. Foto: Jochen Kraus
Rund zwanzig Eltern haben mitgeholfen das Gelände des Kindergartens Wiemhof schön zu machen. Foto: Jochen Kraus

Velbert. Engagierte Eltern vom Kindergarten, vom Verein für Langenberger Kinder und das Team des Kindergartens am Wiemhof in Velbert-Langenberg haben den ersten „Sauber-Zauber-Tag“ veranstaltet. Das Gelände mit großem Baumbestand ist vom Laub befreit worden, die Beete wurden neu bepflanzt und neuer Rindenmulch um die Spielgeräte verteilt.

-Anzeige-
blank

“Einige Wochen vorher wurden Ziele und mögliche Arbeiten besprochen, nützliche Materialien wurden gesammelt und auch viel gespendet”, erklärt Einrichtungsleitung Birgit Koppelmann. Dann war es soweit – rund zwanzig Mütter und Väter trafen sich an einem Samstagvormittag mit mehreren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zum gemeinsamen Arbeiten. Eigens für die Aktion war auch ein Hygienekonzept entwickelt worden.

Mit einem Mund-Nasen-Schutz ausgestattet, durch Handschuhe gut geschützt und unter Einhaltung der Abstandsregelung wurde Laub geharkt und Sand gefegt, wurden Hecken und Büsche winterfest gemacht und die Beete rund um den gesamten Kindergarten neu bepflanzt. Mehrere Gummireifen und ein Spielboot wurden mit Rindenmulch gefüllt. Unter einem Regendach konnten Kindertische und Bänke abgehobelt und neu lasiert werden.

“Nach gut vier Stunden intensiven Schaffens war alles erledigt und alle verließen glücklich und zufrieden den Kindergarten”, freut sich Koppelmann über die gelungene Aktion. Damit das Außengelände weiterhin schön gepflegt bleibt, wurde vereinbart, dass von nun an regelmäßig an einem festen Nachmittag in der Woche gefegt, geharkt oder gepflanzt wird.

“Ein gelungenes Projekt, das die Eltern für ihre Kinder und den Kindergarten da auf die Beine gestellt haben”, findet Birgit Koppelmann. “Stellvertretend für das Team sage ich allen ein herzliches Dankeschön!”