Schüsse aus fahrendem Auto: Nächtlicher Einsatz für Polizei in Velbert

532
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Velbert. In der Nacht ist die Polizei ausgerückt, weil ein Mann gemeldet hatte, es seien Schüsse aus einem fahrenden Auto abgegeben worden.

Wie die Polizei berichtet, rückten Beamte gegen 00.30 Uhr aus. Im Bereich der Eintrachtstraße soll ein schwarzer VW Touran unterwegs gewesen sein, aus dem geschossen wurde. Bereits in den vergangenen Nächten gab es derartige Meldungen aus dem Velberter Stadtgebiet, so die Polizei.

Ein 41-jähriger Anwohner rief die Polizei und verfolgte den Touran. So konnte der Mann die Beamten im eingesetzten Streifenwagen an den VW heranführen. An der Hefeler Straße wurde der Wagen angehalten und kontrolliert.

-Anzeige-

Die Polizei fand Schreckschusswaffen, für die die beiden Fahrzeuginsassen, zwei 21-jährige Velberter, nicht den erforderlichen kleinen Waffenschein vorweisen konnten. Die Waffen und das Auto wurden sichergestellt.

Die Polizei hat Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Die beiden Männer nach kriminalpolizeilicher Vernehmung wieder entlassen.