Einsatz am ZOB beendet: Paket enthielt reparaturbedürftiges Autoradio

1171
Spezialeinsatzkräfte des LKA rückten zur Unterstützung an. Foto: Polizei
Spezialeinsatzkräfte des LKA rückten zur Unterstützung an. Foto: Polizei

Velbert. Wie die Polizei mitteilt, konnte der Einsatz am Busbahnhof an der Friedrich-Ebert-Straße in Velbert-Mitte beendet werden. 

Am Vormittag sperrte die Polizei den Bereich um den ZOB ab, weil in einem Bus der Linie 746 ein verdächtiges Paket gefunden wurde. Wie die Polizei nun mitteilt, erregte das Päckchen Verdacht, weil Kabel heraushingen.

Ein „gefährlicherer Inhalt“ konnte bei Einsatzbeginn zunächst nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei. Spezialkräfte des Landeskriminalamtes rückten zur Unterstützung an. Gegen 12.30 Uhr konnte den Fund untersucht werden.

Inzwischen hat die Behörde Entwarnung gegeben: In dem an ein Velberter Unternehmen adressierten Paket fand man ein Autoradio, das zur Reparatur eingeschickt werden sollte.

Gegen 12.45 Uhr hat die Polizei alle Sperrungen in dem Bereich des ZOB aufgehoben – auch der Busbetrieb läuft wieder.