18-jähriger Autofahrer verliert die Kontrolle – Drei Verletzte

216
Der VW Golf erlitt Totalschaden. Foto: Polizei
Der VW Golf erlitt Totalschaden. Foto: Polizei

Kreis Mettmann. In der Nacht auf Samstag ist ein 18-Jähriger an der Elberfelder Straße in Haan mit seinem Auto von der Straße abgekommen.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall um kurz vor Mitternacht. Eigenen Angaben zufolge war der 18-Jährige mit seinem Golf mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Elberfelder Straße in Fahrtrichtung Haan unterwegs. Auf Höhe einer Baumschule verlor ersodann in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Auto. Der VW Golf prallte gegen eine Mauer und ein Verkehrsschild, dann rutschte der Wagen auf den Grünstreifen.

Aufgrund des heftigen Aufpralls lösten alle Airbags aus. Bei dem Unfall wurde der 18-jährige Fahrer schwer verletzt. Er musste ebenso mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, wie seine beiden 17- und 18-jährigen Beifahrerinnen, die sich jeweils leichte Verletzungen zuzogen. Der 18-Jährige musste zur stationären im Krankenhaus aufgenommen werden, so die Polizei.

An dem Auto des 18-Jährigen entstand ein Totalschaden. Insgesamt beläuft sich der bei dem Unfall entstandene Sachschaden laut Polizei auf eine Summe von über 15.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Elberfelder Straße in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt.