Haan: Als vermisst gemeldeter 91-Jähriger gefunden

519
Die Polizei hat Informationen zu einem Fall veröffentlicht. Symbolfoto: Polizei
Die Polizei hat Informationen zu einem Fall veröffentlicht. Symbolfoto: Polizei

Kreis Mettmann. Die Polizei sucht nach einem 91-jährigen der seit Sonntagnachmittag vermisst wird. Der Senior ist letztmalig im Seniorenzentrum an der Bismarckstraße in Haan gesehen worden.

+++ Update, 15.45 Uhr +++

Wie die Polizei am Nachmittag mitgeteilt hat, ist der Vermisste gefunden worden. Der 91-Järhige wurde in Schwelm auf einer mauer sitzend angetroffen. Da Spaziergänger von der Suche nach dem Senior mitbekommen hatten, meldeten sie sich bei der Polizei in Ennepetal. Dem 91-Jährigen geht es den Umständen entsprechend gut, hat jedoch Erinnerungslücken, wie und warum er nach Schwelm gekommen war. Er wurde inzwischen in die Obhut seines Sohnes ergeben, welcher ihn zurück in das Seniorenzentrum nach Haan brachte.

Seit Sonntag, etwa 15 Uhr, fehlt jede Spur von dem an Demenz erkrankten Senior, der trotz umfangreicher Suchmaßnahmen nicht gefunden werden konnte. Daher wendet sich die Polizei nun mit einem Foto des Vermissten an die Öffentlichkeit und bittet um sachdienliche Hinweise.

Zu dem 91-Jährigen hat die Polizei die folgende Beschreibung veröffentlicht:

  • circa 1,70 Meter groß
  • graues, schütteres Haar
  • trägt eine Brille
  • trägt eine dunkelblaue, jeansartige Hose, ein hellblaues Hemd und ein dunkelblaues Jackett

Zuletzt gesehen wurde der Vermisste am Sonntagnachmittag in seinem Zimmer in einem Seniorenzentrum an der Bismarckstraße in Haan. Bei der Medikamentenausgabe, gegen 18.30 Uhr, sei dem Pflegepersonal aufgefallen, dass sich der Mann nicht in seinem Zimmer aufhielt. Die Suche im Altenwohnheim blieb erfolglos.

Die Polizei leitete daraufhin Suchmaßnahmen nach dem vermissten Haaner ein. Dabei wurden auch ein Personenspürhund sowie ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Es ergab sich der Verdacht, dass sich der Mann in einem Waldgebiet im Ittertal (Bereich Heidmühle) im Grenzbereich zu Solingen aufhalten könnte. Daher beteiligten sich auch Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Wuppertal an der Suche nach dem vermissten Haaner.

Bislang führten die Suchmaßnahmen nicht zum Erfolg. Die Polizei wendet sich daher mit einem Foto an die Öffentlichkeit und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02129 9328-6480.