Gedenkfeier zum Volkstrauertag wird abgesagt

139
Die Aufschrift
Die Aufschrift "Rathaus" ist an einer Wand angebracht. Foto: Volkmann/symbolbild

Mettmann. Die für Sonntag, 15. November, vorgesehene Gedenkfeier zum Volkstrauertag findet nicht statt. 

Mit Bedauern teilt die Verwaltung mit, dass aufgrund der nochmals verschärften Entwicklung der Pandemiezahlen zu Novemberbeginn die städtische Veranstaltung zum Volkstrauertag, die für den 15. November geplant war, abgesagt wird.

Es wird in diesem Jahr keine Gedenkfeier auf dem Friedhof Goethestraße ausgerichtet. Die Stadt bittet um Verständnis.

Im stillen Gedenken an die Opfer von Krieg, Gewalt und Terror wird Bürgermeisterin Sandra Pietschmann am kommenden Sonntag lediglich einen Kranz am Ehrenmal niederlegen.