Runder Tisch für Flüchtlingsfragen fällt aus

67
Die Aufschrift
Die Aufschrift "Rathaus" ist an einer Wand angebracht. Foto: Volkmann/symbolbild

Mettmann. Der Runde Tisch für Flüchtlingsfragen, der am 10. Dezember 2020 geplant war, muss aufgrund der aktuellen Corona-Situation abgesagt werden. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Wann der nächste Runde Tisch für Flüchtlingsfragen zusammenkommen kann, wird rechtzeitig auf der städtischen Homepage und über die Medien bekanntgegeben.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.