Kontinuität bei den Piraten

201
Martin Schwarz, Helmut Stiegelmeier und Sarah Kipper bildet den Fraktionsvorstand der Piratenpartei in Velbert. Fotos: Piratenpartei
Martin Schwarz, Helmut Stiegelmeier und Sarah Kipper bildet den Fraktionsvorstand der Piratenpartei in Velbert. Fotos: Piratenpartei

Velbert. In der ersten Sitzung der Piratenfraktion im Rat der Stadt Velbert wurde Martin Schwarz erneut zum Vorsitzenden gewählt. Ihm steht mit Helmut Stiegelmeier ein erster Stellvertreter mit langjähriger Ratserfahrung zur Seite. Das Team wird durch Sarah Kipper als zweite Stellvertreterin und durch sachkundige Bürger komplettiert.

„In Anbetracht des Kommunalwahlergebnisses müssen alle im Stadtrat vertretenden Fraktionen nun lernen, mit schwer zu bildenden Mehrheitsverhältnissen umzugehen“, sagt der neue und alte Vorsitzende der Piraten-Fraktion im Velberter Stadtrat, Martin Schwarz. Und weiter: „Dass es auch bei neun im Rat vertretenden Parteien und Wählergemeinschaften durchaus möglich ist, Mehrheiten zu bilden, hat ein Bündnis aus sechs Fraktionen bereits auf der konstituierenden Ratssitzung bewiesen.“

„Die Piratenfraktion steht für eine verlässliche, sozial-liberale Sachpolitik frei von Fraktionszwängen“, so Schwarz, „unser Ziel ist, in den nächsten fünf Jahre mit positiven Beschlüssen die Stadt Velbert zu stabilisieren und lebenswerter zu machen, als sie heute ist.“ Dazu Helmut Stiegelmeier: “Wir setzen dabei auf positive Veränderungen und mehr Bürgerbeteiligung. Ein ‚Weiter so‘ ist mit der Piratenfraktion nicht umsetzbar!“