Salzburger Nockerl * Anzeige *

107

Salzburger Nockerl

4 Eier

Salz

50 g Zucker

1 Vanilleschote

Schale von 1 Zitrone

1 EL Mehl

Butter für die Form

Puderzucker zum Bestäuben

1 ovale feuerfeste Form von 1 l Inhalt

 

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz halb steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und so lange schlagen, bis sich der Zucker ganz gelöst hat.

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Das Eigelb mit dem Vanillemark, der abgeriebenen Zitronenschale und 2 Esslöffeln Eischnee mit dem Handrührgerät schlagen und vorsichtig unter den Eischnee ziehen. Das Mehl darüber stäuben und vorsichtig unterziehen.

Die feuerfeste Form einfetten. Von der Eimasse mit 2 großen Löffeln 4 Nockerl abstechen und nebeneinander in die Form setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 10 bis 12 Minuten backen.

Die Form aus dem Ofen nehmen, die Nockerl mit Puderzucker bestäuben und sofort in der Form servieren.