Neue Hauptwasserleitung geht in Betrieb an der Kurt-Schumacher-Straße in Heiligenhaus

183
Die Stadtwerke Heiligenhaus informieren. Foto: Mathias Kehren
Die Stadtwerke Heiligenhaus informieren. Foto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. Am Dienstag, 24. November, wird die Wasserversorgung von dr alten Hauptleitung auf eine neu verlegte durchgeführt. Im betroffenen Bereich,  Kurt Schumacher Straße und Christine-Teusch-Weg, kann es zu Wassertrübungen kommen. Einzelne Kunden haben an diesem Tag zweitweise gar keine Wasserversorgung.

Zum Abschluss der umfangreichen Erneuerungsarbeiten an den Versorgungsleitungen im Bereich der Kurt-Schumacher-Straße wird von den Stadtwerken Heiligenhaus am Dienstag, 24. November, ein Teil der bisherigen Hauptwasserleitung außer Betrieb und die neu verlegte Hauptwasserleitung in Betrieb genommen. Deshalb wird die Hauptwasserleitung im betroffenen Bereich voraussichtlich von 7 bis 19 Uhr außer Betrieb genommen.

Einzelne Kunden werden über diese Hauptwasserleitung direkt versorgt und können während dieser Zeit nicht mit Wasser versorgt werden. Diese Kunden haben die Stadtwerke bereits gesondert informiert. Im Rahmen dieser Maßnahme kann es im Umfeld zu Beeinträchtigungen hinsichtlich des Wasserdrucks kommen. Die Stadtwerke werden nach Wiederinbetriebnahme die betroffenen Netzabschnitte von Trübungen freispülen.

Sollte es bei einzelnen Kunden zu Trübungen kommen, sollten die Kunden das Wasser solange laufen lassen, bis es wieder klar ist, raten die Stadtwerke.