Einbrüche in Mehrfamilienhäuser in Mettmann

414
Im Stadtgebiet waren Einbrecher am Werk. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet waren Einbrecher am Werk. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Zwei Einbrüche hat die Polizei am Samstag in der Kreisstadt registriert. 

Am Mittag kam es zu einem Tageswohnungseinbruch in einem Mehrfamilienhaus am Vogelskamp. Laut Polizei ereignete sich die Tat in der Zeit zwischen 12.35 und 13.20 Uhr. Die Täter drangen gewaltsam durch die Balkontür in die Wohnräume ein. Dort suchten sie nach Wertgegenständen und flohen mit ihrer Tatbeute vermutlich auf dem Einstiegsweg.

Den durch den Einbruch entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere hundert Euro. Konkrete Angaben zur Tatbeute lagen zur Anzeigenaufnahme nicht vor.

Weiterer Einbruch am Nachmittag

Am Nachmittag kam es zu einem Tageswohnungseinbruch an der Haydnstraße. Dort schlugen bislang unbekannte Täter in der Zeit zwischen 15 und 22 Uhr zu.

Die Einbrecher drangen laut Polizei vermutlich durch die Terrassentür in die Wohnräume ein. Sie durchsuchten diese nach Wertgegenständen und verließen die Räumlichkeiten vermutlich auf dem Einstiegsweg. Angaben zur Tatbeute lagen im Rahmen der Anzeigenerstattung zunächst nicht vor.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982-6250, jederzeit entgegen.