Aufzüge an den Bahnhöfen Velbert-Langenberg und Wülfrath-Aprath werden modernisiert

373
Die Aufzüge am Bahnhof in Langenberg sollen modernisiert werden. Foto: Mathias Kehren
Die Aufzüge am Bahnhof in Langenberg sollen modernisiert werden. Foto: Mathias Kehren
Velbert/Wülfrath. Die „DB Station&Service“ plant die Modernisierung von vier Aufzugsanlagen, an den Bahnhöfen Velbert-Langenberg und Wülfrath-Aprath. Das teilt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) mit.
Laut VRR werden die Anlagen technisch modernisiert und so ertüchtigt, dass sie ihren Betriebszustand automatisiert in die Fahrplanauskunft übermitteln. Das Investitionsvolumen beträgt demnach rund 1,16 Millionen Euro. Davon finanziert der VRR 560.000 Euro. Eine Aufzugsanlage in Wülfrath-Aprath werde zudem aus Mitteln der Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung zwischen Bund und DB AG finanziert, so der Verkehrsverbund.
Durch die Modernisierung der Aufzugsanlagen sollen diese weniger störanfällig sein und darüber hinaus ihren Betriebszustand automatisiert an die Fahrplanauskunft übermitteln. So könnten Fahrgäste die auf die Aufzüge angewiesen sind in Echtzeit prüfen, ob die Anlagen funktionieren, und gegebenenfalls noch eine alternative Route planen.