Oft erschöpft? Schwaches Immunsystem und weiche Knochen? * Anzeige *

3394

Vitamin-D kann der Mensch mit Hilfe von Sonnenlicht selbst produzieren. Es ist an verschiedenen Prozessen im Körper beteiligt, unter anderem stärkt es die Knochen, das Immunsystem und hat Einfluss auf verschiedene Stoffwechselvorgänge.

Bei Menschen die regelmäßig draußen sind, produziert die Haut etwa 80-90 Prozent des Bedarfs an Vitamin-D selbst, die restlichen 10-20 Prozent werden i.d.R. über die Ernährung abgedeckt.

Das sogenannte „Sonnenvitamin“ spielt auch eine wichtige Rolle für unser psychisches Wohlbefinden. Es hat Einfluss auf die Produktion bestimmter Botenstoffe wie Noradrenalin, Dopamin und Adrenalin, die sich auf unsere Stimmung und Aktivität auswirken. Kommt es durch einen Vitamin-D-Mangel zu einer überhöhten Ausschüttung dieser Botenstoffe kann Müdigkeit, Erschöpfung oder schlechte Stimmung eine Folgeerscheinung dessen sein.
Wir empfehlen daher die Einnahme von einem unserer Vitamin-D-Präparaten, damit es auch in der dunklen Jahreszeit nicht zu Mangelescheinungen kommt.

Möchten Sie Knochenbrüche vermeiden und gut gelaunt durch den Winter kommen? Unser 23-köpfiges Apothekenteam berät Sie gerne.