Polizei ermittelt nach Einbruchsversuch an der Blumenstraße

159
Im Stadtgebiet waren Einbrecher am Werk. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet waren Einbrecher am Werk. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Bereits am 30. Oktober haben Unbekannte versucht, in ein Einfamilienhaus an der Blumenstraße einzubrechen.

Wie die Polizei berichtet, kam es am 30. Oktober gegen 21.45 Uhr zu einem versuchten Einbruchdiebstahl in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Blumenstraße in Mettmann.

Die Unbekannten versuchten, durch ein Wohnraumfenster oberhalb eines Gewächshauses gewaltsam in die Wohnräume einzudringen. Die Polizei hat inzwischen Videoaufnahmen ausgewertet, die die versuchte Tat zeigen. Es handelt sich um insgesamt vier Männer, die sich vor der Tat vor dem mit einem Tor verschlossenen Grundstück aufhielten und hierbei auch von Passanten gesehen wurden.

„Nur durch einen glücklichen Umstand ließen die Einbrecher von ihrem Vorhaben ab und flohen unerkannt in unbekannte Richtung“, so die Polizei, die die Täter wie folgt beschreibt:

  • circa 18-35 Jahre alt,
  • zwischen 175 und 185cm groß
  • von schlanker bis normaler Statur

Zur Bekleidung gibt die Polizei an:

Täter 1 (hebelt):

  • zur Tatzeit bekleidet mit einer dunklen Jacke,
  • dunkle Jogginghose, schwarzes Base-Cap,
  • helles Oberteil unter der Jacke, dunkle Schuhe mit auffallend hellen Sohlen,
  • heller Mundschutz

Täter 2 (hebelt):

  • zur Tatzeit bekleidet mit dunkler Kapuzenjacke,
  • dunkler Hose,
  • dunklen Handschuhen und einem hellen Mundschutz

Täter 3 (steht Schmiere):

  • zur Tatzeit bekleidet mit dunkelgrün-oliver Jacke
  • blauer Jeanshose
  • schwarze Schuhe mit heller Sohle,
  • heller Mundschutz

Täter 4 (steht Schmiere):

  • zur Tatzeit bekleidet mit dunkler Jacke, dunkler Hose
  • schwarze Schuhe mit hellen Sohlen
  • schwarzer Mundschutz

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982-6250, entgegen.