Auch zur CO2-Bepreisung: Energie-Experte berät kostenlos am Telefon

104
Am Telefon steht ein Energie-Experte der Verbraucherzentrale zur Verfügung. Foto: pixabay
Am Telefon steht ein Energie-Experte der Verbraucherzentrale zur Verfügung. Foto: pixabay

Wülfrath. Am Donnerstag, 10. Dezember, steht Energie-Experte Thomas Bertram von der Verbraucherzentrale für eine kostenlose Telefonberatung zur Verfügung. 

-Anzeige-
blank

Ab 1. Januar wird die die neue CO2-Bepreisung unter anderem fällig auf Benzin, Diesel, Heizöl und Gas. „An der Zapfsäule werden sich Preiserhöhungen direkt ab Jahresbeginn bemerkbar machen“, sagt Thomas Bertram, Energieberater der Verbraucherzentrale für den Kreis Mettmann. Auch beim Heizölkauf sei mit Aufschlägen zu rechnen, gleiches gelte für die Gaspreise.

Wie hoch die Erhöhungen hier ausfallen, hänge von den einzelnen Anbietern ab – sie entscheiden selbst, ob sie die gesamten Kosten der sogenannten CO2-Abgabe an ihre Kunden weitergeben, erklärt Bertram: „In jedem Fall sollten auch Mieterhaushalte mit Zentralheizung, die ihre Energieverträge nicht selbst abschließen, wissen: Künftige Nebenkostenabrechnungen können wegen des CO2-Preises höher ausfallen“.

Was also tun? Diese und andere Fragen sind Gegenstand der  kostenlosen Energieberatung der Verbraucherzentrale, die einmal monatlich im Wülfrather Rathaus angeboten wird. Sie findet aus aktuellem Anlass am Donnerstag, 10. Dezember, telefonisch statt.

Energieberater Thomas Bertram unterstützt von 15 bis 18 Uhr mit Fachwissen und Tipps zu allen Fragen rund um die Energieeffizienz. Dabei ist es egal, ob Abrechnungen unklar erscheinen, Ideen für Energiesparmaßnahmen an Dach, Fenstern, Wänden oder Heizung gesucht werden oder die dafür passenden Fördermittel – Thomas Bertram berät auch am Telefon vollumfänglich.

Terminreservierungen und die Einwilligung zur Weitergabe der Telefonnummer nimmt der Klimamanager der Stadt Wülfrath, Gerd Schlüter, unter Tel.: 02058 18 366 oder g.schlueter@stadt.wuelfrath.de entgegen.

Thomas Bertram ruft die Interessierten zur vereinbarten Uhrzeit an.