Schaufenstergestaltung leerstehender Ladenlokale

230
Die bunte Folierung soll leerstehende Ladenlokale im Stadtbild verschönern. Foto: Mathias Kehren
Die bunte Folierung soll leerstehende Ladenlokale im Stadtbild verschönern. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Die Schaufenster an der Elberfelder Straße 30 in Velbert-Neviges zeigen Impressionen des Nevigeser Wochenmarkts. Durch die Folierung soll das zur Zeit leerstehende Ladenlokal verschönert werden und damit auch die Aufenthaltsqualität im nahen Ortszentrum steigen.

Die Schaufenster der Elberfelder Straße 30 sind vollflächig foliert worden. Zu sehen sind Bilder vom Wochenmarkt, der jeden Donnerstag von 7 bis 13 Uhr stattfindet. Neben den Bildern von der in Neviges sehr beliebten Marktveranstaltung wirbt die Wirtschaftförderung mit dem Slogan „Haben Sie Interesse an dem Ladenlokal?“ um einen Nachmieter für das folierte Ladenlokal. Interessierte können sich melden unter Tel.: 02051/26-2430.

Mit der Schaufenstergestaltung seien bereits positive Erfahrungen in der Velberter Innenstadt gemacht worden, berichtet Stadtplanerin Caroline Strughold. „Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Kooperation mit den Eigentümern. Dadurch ist es an diesem Beispiel möglich, aufzuzeigen, welche positive Wirkung eine solche Gestaltung haben kann“, meint Strugholdüber das Ladenlokal in der Elberfelder Straße 30. Die Schaufenster hier sollen nicht die einzigen bleiben, die gestaltet werden. In Neviges ist im Rahmen des Leerstandsmanagements an weiteren Stellen diese Gestaltung leerstehender Ladenlokale geplant. Die zukünftigen Folierungen sollen weitere bekannte Sehenswürdigkeiten von Neviges darstellen.

Ansprechpartnerin für Eigentümer, die Interesse an einer solchen Schaufenstergestaltung haben, ist Caroline Strughold. Sie ist erreichbar unter Tel.: 02051-262654 oder E-Mail: caroline.strughold@velbert.de.