Adventszeit: An drei Samstagen länger shoppen

251
Ein Weihnachtsgeschenk ist vor einer geschmückten Tanne zu sehen. Foto: pixabay/symbolbild
Ein Weihnachtsgeschenk ist vor einer geschmückten Tanne zu sehen. Foto: pixabay/symbolbild

Wülfrath. Am Samstag öffnen einige Läden in der Wülfrather Innenstadt wieder bis 18 Uhr.

Passend zur Aktion „Kunsthandwerk im Leerstand“ hatten einige Einzelhändler bereits am vergangenen Samstag ihre Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet.

„Es haben durchaus Kundinnen und Kunden den Weg zu uns gefunden. Wir würden uns sehr freuen, wenn an den nächsten drei Samstagen bis Weihnachten noch weitere Geschäfte dazu kommen würden. So könnten wir voneinander profitieren“, lautet das Resümee und der Wunsch der Teilnehmenden.

„Der lange Samstag ist eine gute Möglichkeit, die Einkäufe in Ruhe und entspannt zu erledigen. Auch im Hinblick auf die Corona-Situation begegnen den Einkäufer*innen in Wülfrath weniger Menschen als in Großstädten“, wirbt ebenfalls das Stadtmarketing für die Aktion der Gewerbetreibenden.

An den Samstagen vor Weihnachten öffnen ihre Geschäfte bis 18 Uhr: Tanja Graupner, Liebliche Deko; Lars Goldberg, Goldschmiede; Susanne Faupel, Naturkost; Tedi; Anne Schemann, Grünkorn unverpackt; Jennifer Stauf, Perlestar, sowie Alma Hadzovic, Tortentraum by Alma.