Pfiffiges Werkzeug und warme Kissen – der Garten-Peter hat’s *Anzeige*

191
Robert Both ist der Garten-Peter - praktische und professionelle Gartenwerkzeuge sind sein Geschäft, für die kalten Tage hat er auch wärmende Kissen mit Rapsfüllung im Programm. Foto: Mathias Kehren
Robert Both ist der Garten-Peter - praktische und professionelle Gartenwerkzeuge sind sein Geschäft, für die kalten Tage hat er auch wärmende Kissen mit Rapsfüllung im Programm. Foto: Mathias Kehren

“Wichtig ist ein Händedruck nach jedem abgschlossen Handel”, sagt Robert Both, “denn am Ende habe ich meinen Job nur dann gut gemacht, wenn ein zufriedener Kunde mit einem Lächeln meinen Laden verlässt.” Mit dieser Philosophie ist Robert Both, der vielerorts besser als der “Garten-Peter” bekannt ist, seit über zehn Jahren auf Traditions- und Gartenmärkten in der ganzen Republik erfolgreich. “Das Marktgeschäft liegt mir”, meint Both, der schon als kleiner Junge seinen Opa auf Märkten begleitet hat.

Wegen Corona ruht im Moment das Marktgeschäft, und auch auf den besagten Händedruck muss Both einstweilen verzichten. Der Garten-Peter hat aber vieles im Angebot, dass nicht nur seine treuen Kunden nach wie vor per Internet bei ihm ordern können. Dazu gehören pfiffige und professionelle Gartengeräte. Ein Profi-Fadenkopf für Motorsensen und Freischneider beispielsweise, der mit einem Kevlar-Faden bestückt ist und hohe Schneidleistungen erreicht, ohne dabei Zaunpfähle, Folien und Strauchwerk zu zerstören. Auch die ultraleichten, teleskopierbaren Pistolenscheren, mit denen in bis zu fünf Metern Höhe gearbeitet werden kann, sind ein Renner im Sortiment vom Garten-Peter. “Dank des Pistolengriffs muss man außerdem nicht umständlich an einer Schnur ziehen, wie das bei einfacheren Modellen der Fall ist”, erklärt Both. “Da macht das Arbeiten wieder Spaß, auch weil man sich eine Leiter in der Regel sparen kann.”

Neben den Gartengeräten hat sich Both in den letzten Jahren ein weiteres Standbein aufgebaut. Das sind Wärmekissen, die mit Raps gefüllt sind. “Der Naturraps ist eine sehr ölreiche Frucht, die leicht Wärme aufnehmen und gut speichern kann”, erklärt Both. Dabei erfolgt die Abgabe langsamer als beispielsweise bei Kirschkernen. “Die Wärme ist einfach nur kuschelig und die Kissen werden nie unangenehm heiß”, so Both. Neben der losen Füllmasse sind diverese Kissenformen im Angebot, etwa als Nierenwärmer, Handwärmer oder auch für den Rücken. “Die Rücken-Kissen werden auch nach Massagen aufgelegt, um deren Wirkung noch eine Weile nachhallen zu lassen”, weiß Both zu berichten.

-Anzeige-

Alle Produkte werden auf der Internetseite www.garten-peter.de vorgestellt und können dort auch bestellt werden. Informationen und Antworten auf weitere Fragen gibt es unter 0172/6841317.