Fußgängerin von Auto erfasst: 33-Jährige schwer verletzt

86
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)

Ratingen. Am Mittwochnachmittag ist im Bereich Alter Kirchweg eine Fußgängerin bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Laut Polizei kam es gegen 17 Uhr zu dem Unfall. Eine 50-jährige Ratingerin war mit ihrem Auto auf der Straße Am Roten Kreuz unterwegs und fuhr in Richtung Westtangente. Kurz bevor sie die Straße Alter Kirchweg erreichte, trat eine Fußgängerin von der dort befindlichen Verkehrsinsel auf die Fahrbahn, in der Absicht, diese zu überqueren.

Der Autofahrerin war es laut Polizei nicht mehr möglich, einen Zusammenstoß mit der Fußgängerin – bei ihr handelte es sich um eine 33-Jährigen aus Düsseldorf – zu vermeiden.

-Anzeige-

Die Düsseldorferin zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.