Wünsche am Baum in der Wülfrather Sparkasse

115
Zum elften Mal steht ein Wunschbaum in den Räumen der Sparkasse an der Goethestraße. Bei der Vorstellung (von links): Katja Neveling, Wolfgang Peetz, Thomas Meuser und Miroslaw Lubios. Foto: Hans-Joachim Kling

Wülfrath. Zum elften Mal stellt die Kreissparkasse ihre Weihnachtsbäume in Düssel und in der Kundenhalle in der Goethestraße für die Wünsche Wülfrather Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Gut 70 Wünsche bedürftiger Menschen im Wert von bis zu 20 Euro sollen erfüllt werden. Wie in den Vorjahren haben die Initiative „Wülfrather Kinder in Not“ und die Caritas Wünsche eingesammelt, die nun an den geschmückten Bäumen hängen.

Spenderinnen und Spender haben gut zwei Wochen Zeit, Freude zu verschenken. 60 Wunschzettel stammen von „Kinder in Not“, zehn steuert die Caritasstelle in Wülfrath bei. Wolfgang Peetz und Katja Neveling(Caritas)haben im Vorfeld die Wünsche eingesammelt und stellten jetzt gemeinsam mit Gebietsdirektor Thomas Meuser und Marktbereichsleiter Miroslaw Lubos ihren Wunschbaum in der Kundenhalle an der Goethestraße vor.

„Das alles bestimmende Coronavirus kann und wird uns nicht daran hindern, Freude in Wülfrather Familien zu bringen“, sagt Thomas Meuser. Und so hält die Kreissparkasse an den Wunschbäumen in Düssel und in der Goethestraße fest –zum elften Mal findet die Wunschbaumaktion bereits statt. Alle Wunschzettel haben eins gemeinsam: Sie enthalten bescheidene Wünsche im Wert von bis zu 20 Euro, die für viele selbstverständlich, aber für manche nicht einfach zu erfüllen sind. Bringen Klassiker wie Lego, Playmobil oder eine Puppe Kinderaugen zum Leuchten, freuen sich die Erwachsenen über eher praktische Geschenke wie Pullover, einen Einkaufsgutschein oder ein paar wärmende Handschuhe.

Bis zum 18. Dezember haben die „guten Geister“ Zeit für die Erfüllung eines Herzenswunsches. „Bis dahin müssen alle weihnachtlich verpackten Geschenke bei uns abgegeben sein“, berichtet Miroslaw Lubos. Sein Team leitet die gesammelten Pakete an die beiden Projektpartner weiter. Beschert wird anschließend im Verborgenen.

Insgesamt stellt die Kreissparkasse Düsseldorf sieben Wunschbäume in Filialen in Mettmann, Erkrath, Heiligenhaus und Wülfrath für Bedürftige zur Verfügung.