Der neue Abfallkalender kommt ins Haus

358
Müllwagenflotte auf dem Baubetriebshof. (Foto: Stadt Ratingen)

Ratingen. Frisch aus dem Druck wird seit Anfang Dezember der städtische Abfallkalender für 2021 als Postwurfsendung in die Briefkästen aller Ratinger Haushalte verteilt. Die neue Broschüre enthält über die reinen Abfuhrtermine hinaus wieder viel Wissenswertes und gibt Tipps, wie Bürgerinnen und Bürger möglichst umweltbewusst mit ihrem Abfall umgehen.

Alle Abfuhrtermine stehen voraussichtlich ab Mitte Dezember auf der Homepage der Stadt Ratingen unter www.ratingen.de zur Verfügung. Im Online-Abfallkalender kann man sich durch die Eingabe der Adresse selbst einen Abfallkalender erstellen und in den eigenen elektronischen Terminplaner übertragen oder als Halbjahreskalender ausdrucken. Anfang Januar wird wieder eine gesonderte Abholung der Weihnachtsbäume angeboten. Die Entsorgung der abgeschmückten Weihnachtsbäume findet in der Zeit vom 11. bis 22. Januar statt. Die Abholung erfolgt jeweils am Abfuhrtag der Biotonne. Diese Regelung gilt auch für Haushalte, die keine Biotonne nutzen.

Doch nicht nur die Termine und richtigen Entsorgungswege werden im Abfallwegweiser beschrieben. Die Abfallberatung legt auch besonderen Wert darauf, dass Abfall gar nicht erst entsteht, und informiert auf zwei Seiten zum Thema Abfallvermeidung. Schwerpunktthemen sind in der neuen Ausgabe „plastikfrei Leben“ und die Verwendung von „Mehrwegwindeln“.

-Anzeige-

Das Schadstoffmobil kommt vier Mal im Jahr in die Stadtteile Lintorf, Homberg, Breitscheid und Hösel. Ab dem neuen Jahr wird das Schadstoffmobil in Hösel nicht mehr auf dem Parkplatz der Freiwilligen Feuerwehr stehen, sondern auf dem Parkplatz des Sportplatzes Neuhaus.

Am Zentralmateriallager können montags bis freitags wieder Kühl- und Gefrierschränke abgegeben werden. Diese konnten aufgrund coronabedingter Entsorgungsengpässe bei den Verwertungsfirmen für einige Zeit nicht angenommen werden. Allerdings bleibt auch im neuen Jahr angesichts des Infektionsgeschehens im Kreis Mettmann und zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger die Annahmestelle bis auf Weiteres an den Samstagen geschlossen. Die Schadstoffannahme findet samstags vorübergehend auf dem städtischen Gelände Sandstraße 22 (direkt gegenüber dem Baubetriebshof der Kommunalen Dienste) statt.

Die Anmeldung des Sperrmülls kann jetzt auch telefonisch unter der Rufnummer 0800/4488866 bei dem Entsorgungsunternehmen Awista Logistik GmbH oder online unter www.awistalogistik.de/ratingen erfolgen. Bereits bei der Anmeldung erfährt der Antragsteller den Entsorgungstermin.

Die Abfallbroschüre wird derzeit an alle Haushalte verteilt. Postfachkunden werden auf diesem Weg also nicht erreicht, diese müssen sich das Heft bei den Kommunalen Diensten, dem Zentralmateriallager oder an den Verteilstellen für Abfallsäcke abholen. Weitere Informationen sind auch im Internet unter www.ratingen.de oder über das Info-Telefon unter (02102) 550-7070 in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr erhältlich.