Jugendförderung lädt ein zum Mädchen-Tag

97
Unter anderem derartige
Unter anderem derartige "Überraschungsboxen" werden am Mädchen-Tag gebastelt. Foto: Privat

Mettmann. Der Mädchen-Tag der Jugendförderung und der Schulsozialarbeit Mettmann findet am Samstag, 12. Dezember, in der Zeit von 10 bis 14 Uhr im Mehrgenerationenhaus statt.

Workshops werden am Morgen und in der Mittagszeit angeboten. Ein buntes Programm erwartet die Teilnehmerinnen und bietet viele kreative Möglichkeiten für Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren.

In Kleingruppen können die Mädchen selbst aktiv werden und kleine Geschenke für das Weihnachtsfest zaubern. Ausgesucht werden kann zwischen drei verschiedenen Workshops. Beim Workshop „Mini-Botschafts-Boxen“ sind noch Plätze frei: Mädchen im Alter von zehn bis zwölf Jahren basteln aus Streichholzschachteln Mini-Überraschungen.

Außerdem können Makramee-Armbänder geknüpft und Schmuckkästchen und Weihnachtskarten verziert werden. Beide Angebote richten sich an Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren

Angepasst an die derzeitige Situation können die Mädchen nur mit Anmeldung an den einzelnen Aktionen teilnehmen. Während der Angebote gilt Maskenpflicht. Die Aktionen finden jeweils von 10 bis 11.30 Uhr und von 12.30 bis 14 Uhr statt. In der Pause (11.30 bis 12.30 Uhr) finden kein Angebot und keine Betreuung statt.

Die Anmeldung erfolgt online unter www.guestoo.de/maedchentag und alle Angebote sind kostenfrei! Bitte die Daten des Mädchens (Name, Alter) in der Anmeldung angeben. Das Mädchentag-Team freut sich auf alle Teilnehmerinnen und einen tollen kreativen Tag!

Bei Fragen steht Lisa Hoffmann per E-Mail an lisa.hoffmann@mettmann.de oder telefonisch unter 02104 980 428 zur Verfügung.