Wunschbaum in Mettmann: Zettel nun auch telefonisch pflücken

158
Der Wunschbaum steht in der Halle der Kreissparkasse am Jubiläumsplatz. Foto: Kreissparkasse
Der Wunschbaum steht in der Halle der Kreissparkasse am Jubiläumsplatz. Foto: Kreissparkasse

Mettmann. An der geschmückten Tanne in der Kundenhalle der Kreissparkasse am Jubiläumsplatz hängen noch unerfüllte Wünsche.

Zum elften Mal steht der Wunschbaum in der Mettmanner Hauptfiliale der Kreissparkasse Düsseldorf am Jubiläumsplatz. Von den anfangs 265 Wünschen hängen noch rund 100 an der Tanne, das teilt die Caritas mit. Alle Wünsche liegen preislich im Rahmen zwischen 15 und 20 Euro und kommen von bedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, insbesondere Kindern.

In Corona-Zeiten scheint es schwierig zu sein, alle Wünsche per Vor-Ort-Pflückaktion zu erfüllen: „Gründe hierfür können sein, dass coronabedingt nicht so viele Kunden zugleich einen Wunsch wählen können, dass die kurze Verweildauer es den Kundinnen und Besuchern schwerer macht und dass sich viele Bürgerinnen und Bürger aktuell nur ungerne außer Haus bewegen“, vermutet man bei der Caritas und hat daher eine Hotline installiert, über die man ab sofort auch Wünsche per Telefon abrufen kann: 02104 92620.

So kann man mitmachen: Wunschzettel per Telefon auswählen, das Geschenk besorgen und es weihnachtlich verpackt bis zum 11. Dezember abgeben – in der Kreisgeschäftsstelle der Caritas, Johannes-Flintrop-Str. 19, oder bei der Kreissparkasse am Jubiläumsplatz.

Thomas Rasch, als Caritas-Bereichsleiter verantwortlich für die Wunschbaumaktion betont: „Die Wunschbaum Aktion ist in diesem Jahr eine besondere Herausforderung für alle, und ich hoffe sehr, dass die Bürgerinnen und Bürger uns wieder so tatkräftig und großzugig unterstützen, denn es soll möglichst niemand leer ausgehen.“