Handtaschenraub: 25-jährige Velberterin leicht verletzt

193
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Velbert. Am Dienstagnachmittag ist einer 25-jährige Velberterin auf der Von-Humboldt-Straße die Handtasche geraubt worden. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich die Tat gegen 17.40 Uhr. Eine 25-Jährige ging entlang der Von-Humboldt-Straße, als sie im Bereich zwischen der Bushaltestelle „Brehmstraße“ und der Einmündung zur Brehmstraße von einem ihr unbekannten Mann angegriffen wurde.

Nach eigenen Angaben verspürte die 25-Jährige einen Schlag ins Gesicht und fiel anschließend zu Boden. Der Täter flüchtete mit der Handtasche in unbekannte Richtung.

Eine Personenbeschreibung des Räubers liegt nicht vor. Bei der Tatbeute handelt es sich laut Polizei um eine etwa 30 Zentimeter große, schwarze Umhängetasche, in der sich eine beigefarbene Geldbörse mit persönlichen Gegenständen befand. Die Polizei konnte im Rahmen einer Nahbereichsfahndung weder die Tatbeute finden noch Hinweise auf einen Verdächtigen erlangen.

Hinweise nimmt die Polizei Velbert, Telefon 02051 946 6110, jederzeit entgegen.