Digitalisierung: Lehrkräfte an Wülfrather Schulen erhalten Laptops und Tablets

117
Die Lehrkräfte am Gymnasium werden mit Tablets ausgestattet. Foto: Kling
Die Lehrkräfte am Gymnasium werden mit Tablets ausgestattet. Foto: Kling

Wülfrath. Die Stadt Wülfrath hat vom Land Fördermittel für die Anschaffung von mobilen Endgeräten für Lehrkräfte erhalten.

Am 26. August hatte die Stadt Wülfrath beim Land NRW eine Zuwendung für die Beschaffung von schulgebundenen mobilen Endgeräten – Laptops sowie Tablets – für Lehrkräfte an den öffentlichen Schulen beantragt.

Dieser Antrag wurde nun von der Bezirksregierung Düsseldorf genehmigt, der Zuwendungsbescheid über 86.500 Euro ist inzwischen eingegangen. Parallel zum Antragsverfahren wurde eine Ausschreibung für die Beschaffung der mobilen Endgeräte durchgeführt.

„Die ersten digitalen Geräte können noch vor Beginn der Weihnachtsferien an die Lehrerinnen und Lehrer zur unentgeltlichen Nutzung übergeben werden“, so Dietmar Ruda, Leiter des Amtes für Bildung und Sport.

Alle Lehrkräfte an den fünf öffentlichen Schulen werden mit digitalen Endgeräten ausgestattet. Die Lehrkräfte am Gymnasium mit Tablets (iPads), die an den anderen Schulen mit Notebooks. Die genaue Anzahl der Geräte ist abhängig vom konkreten Ausschreibungsergebnis, das noch nicht vorliegt.