Weihnachsmann-Helfer stehen bereit in Hetterscheidt

206
Die Garten-AG hat den Weihnachtsbaum der Tersteegen-Schule geschmückt. Foto: privat
Die Garten-AG hat den Weihnachtsbaum der Tersteegen-Schule geschmückt. Foto: privat

Heiligenhaus. Weihnachtsstimmung gab es an der Gerhard-Tersteegen-Grundschule in Hetterscheidt in der Woche vor dem neuerlichen Lockdown. Ein Weihnachtsbaum wurde geschmückt und alle Klassen absolvierten einen Parkours, bei dem am Ende das Weihnachtsmann-Helfer-Abzeichen erworben werden konnte.

Die Turnhalle der Gerhard-Tersteegen-Grundschule glich kurz vor Weihnachten einem Ausbildungszentrum für angehende Weihnachtsmann-Helfer. „Trotz oder gerade wegen der ‚Corona-Pandemie‘ hat der Weihnachtsmann dieses Jahr besonders viel zu tun, so dass er gerne auf die Hilfe der Hetterscheider Kinder zurückgreift“, erklärte Schulleiterin Katrin Jensen den Kindern die Idee dahinter.

Damit sich die Kinder auf diese wichtige Aufgabe gut vorbereiten konnten, wurden verschiedene Disziplinen trainiert: Es gab eine Fahrschule für Rentierschlitten, eine himmlische Flugschule, um mit den Engeln mithalten zu können, und an anderer Stelle die Chance, das Durch-den-Kamin-rutschen zu üben. Ebenso wurden an weiteren Stationen des Parkours Geschenke von Dächern durch Kamine geworfen und von einer Wolke aus am Himmelstor geläutet.

Keine Frage, dass alle Kinder der Hetterscheider Grundschule mit Feuereifer bei der Sache waren und sich ihr Zertifikat als „staatlich geprüfte Weihnachtsmannhelfer“ abholen durften.

Weihnachtsbaum geschmückt

Die Garten-AG war zuständig für das Schmücken des Schul-Weihnachtsbaums: Sieben Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a dekorierten mit viel Begeisterung den Weihnachtsbaum der Gerhard-Tersteegen-Schule. Unterstützung dafür gab es von der AG Leitung Frau Schröder und dem Hausmeister Herrn Beckmann. So konnte noch an den letzten (Präsenz-)Schultagen der Baum im Glanz einer Lichterkette erstrahlen, geschmückt mit unzähligen Kugeln, Schleifen und Sternen.