Keine Gottesdienste in der Wülfrather Stadtkirche

170
Die Stadtkirche in Wülfrath. Foto: Ev.-ref. Kirchengemeinde Wülfrath
Die Stadtkirche in Wülfrath. Foto: Ev.-ref. Kirchengemeinde Wülfrath

Wülfrath. In der Ev.-ref. Kirchengemeinde Wülfrath fallen ab sofort alle Präsenzgottesdienste bis einschließlich 10. Januar aus. Das teilt die Gemeinde mit.

Auch an Weihnachten wird es keine Präsengottesdienste in der Stadtkirche geben, davon ist auch das Kinderkrippenstück an Heiligabend betroffen.

Der Besuch des Krippenweges „Auf dem Weg nach Bethlehem“ soll aber weiterhin ermöglicht werden. Allerdings ist dafür zwingend eine Anmeldung unter neanderticket.de oder unter der Telefonnummer 02058/925617 erforderlich.

„Sollte sich in der kommenden Woche die Situation noch verschärfen, muss leider auch dieses Angebot ausfallen“, schreibt Pfarrer Thomas Rehrman.

Der Krippenweg ist geöffnet:
Heiligabend: keine Plätze mehr frei
1. und 2. Weihnachten: 10 bis 12.30 Uhr
Sonntag, 27. Dezember, 10 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16 Uhr.
Montag, 28. Dezember, 10 bis 12.30 Uhr

Der Krippenweg sowie zwei „Sofa-Gottesdienste“ am Heiligen Abend und einer am Altjahrsabend werden über den YouTube-Kanal der Kirchengemeinde gezeigt.