E-Mobilität: Stadtwerke Wülfrath unterstützen bei Ladebox-Anschaffung

235
Die Stadtwerke Wülfrath erweitern ihr Portfolio im Bereich Elektro-Mobilität. Bild: Stadtwerke
Die Stadtwerke Wülfrath erweitern ihr Portfolio im Bereich Elektro-Mobilität. Bild: Stadtwerke

Wülfrath. Die Wülfrather Stadtwerke erweitern ihr Portfolio und unterstützen bei der Einrichtung privater Wallboxen zum Laden von E-Autos zu Hause.

Die Stadtwerke bündeln die dazu erforderlichen Kompetenzen von der Lieferung der Wallbox über die Installation bis hin zur Unterstützung bei der Beantragung der aktuellen Fördermittel. Auf der Webseite gibt es einen Konfigurator, mit dem Interessierte ein Angebote anfordern können: sw.wuelfrath.de/emobilitaet.

„Unser Online-Konfigurator hilft den Kunden bei der Auswahl des für ihn geeigneten Pakets“, berichtet Dr. Heiko Schell, Geschäftsführer der Stadtwerke Wülfrath. „Da die Gegebenheiten vor Ort in der Regel sehr unterschiedlich sind, empfehlen wir immer einen Installationscheck durch unsere Experten“, so Schell. Bei der Umsetzung setzten die Stadtwerke Wülfrath auf Kooperation mit lokalen Partnern. „Unsere Handwerksbetriebe kommen aus Wülfrath oder den angrenzenden Nachbarorten, damit die Wertschöpfung in der Region bleibt und wir auf qualifizierte Ansprechpartner in der Nähe zurückgreifen können“, führt Dr. Heiko Schell aus.

Besonders freut sich der Geschäftsführer über Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern, die
zzt. noch über kein Elektrofahrzeug verfügen, aber sich (auch) auf Grund der Fördersituation in der eigenen Garage schon für die Elektromobilität vorbereiten möchten. Mit der Förderung seien in der Regel rund 30 bis 40 Prozent der insgesamt anfallenden Kosten gedeckt.

Das aktuelle Förderprogramm „Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude“ des
Bundesverkehrsministeriums fördert den Einbau einer Ladeinfrastruktur mit 900 Euro je
Ladepunkt. Die Anträge müssen bei der KfW eingereicht werden. Die Stadtwerke helfen gerne bei Fragen und beim Ausfüllen des Antrags. Mit den Komplettpaket für Wallboxen möchten die Stadtwerke Wülfrath den Klimaschutz in Wülfrath weiter vorantreiben.

„Wir bieten schon seit einigen Jahren klimaneutrales Erdgas in Wülfrath an und auch die Stadtwerke selbst sind seit diesem Jahr als Unternehmen klimaneutral gestellt. Mit dem Ausbau privater Ladestationen können wir gemeinsam mit unseren Kunden noch weiter dazu beitragen, das Wülfrath grüner wird und einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leistet“ so Dr. Heiko Schell.