Weihnachtszeit im Online-Neanderland: Steinzeit, Kunst und Kartoffeltorte

67
Die Steinzeitwerkstatt wird ins Internet verlagert. Foto: Neanderthal-Museum
Die Steinzeitwerkstatt wird ins Internet verlagert. Foto: Neanderthal-Museum

Kreis Mettmann. Die Neanderland-Touristiker haben für die Weihnachtszeit Aktivitäten gesammelt, an denen man trotz Corona-Pandemie teilnehmen kann – virtuell. 

“Was in schwierigen Zeiten besonders wichtig ist? Sich etwas zu gönnen!”, meinen die Touristiker des Kreises Mettmann. Deshalb gibt es in der Weihnachtszeit im Neanderland jetzt Zeitreisen vom Sofa aus, kreative Künstler-Workshops am Laptop und herzhafte Rezepte von lokalen Anbietern zum Nachkochen oder liefern lassen.

Mediathek statt Museum: Der Youtube-Kanal des Neanderthal-Museums kennt keine Öffnungszeiten und zeigt neben einer mehrteiligen Mini-Doku zur Evolution des Menschen auch spannende Do-it-yourself-Videos. Erwachsene und Kinder finden Inspiration, lernen, wie man Feuer macht, steinzeitliche Werkzeuge herstellt oder sich eine historische Frisur flechtet. Auch einen Einblick in die aktuelle Sonderausstellung „PLAYMOBIL – Archäologische Weltreise“ samt Interview mit Künstler Oliver Schaffer gibt es zu entdecken.

-Anzeige-

Das LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford in Ratingen stellt einen Audioguide zum Download zur Verfügung für eine Zeitreise in die Ära der Baumwollspinnerei zwischen Blauem Salon und Gartensaal. Wer die Zeit nutzen möchte, um endlich kreativ zu werden und malen zu lernen, ist bei den Live-Online-Kursen von Diana Schalthöfers Malzauber in Mettmann richtig. Die Workshops für Erwachsene und Kinder finden über Zoom statt.

Weihnachtliche Rezepte für Kürbissuppe oder Apfel-Walnuss-Kuchen finden Hungrige auf der Homepage von Gut Ellscheid in Haan. Gut Schobbenhaus in Mettmann gibt online Details über die Zubereitung der perfekten Weihnachtsgans preis. Und Gut Grashaus aus Ratingen präsentiert Freunden des Erdapfels eine Auswahl an Anleitungen vom Rösti bis zur Kartoffeltorte.

Ist der Appetit groß und die Lust zum Kochen klein, bieten viele Restaurants und Cafés im Neanderland einen Lieferservice an. Darunter auch eine Reihe “Typisch Neanderland”-Anbieter, die auf regionale Köstlichkeiten vom eigenen Hof und Garten setzen.

Informationen gibt es unter www.neanderland.de.