Magenprobleme? *Anzeige*

41

Der Magen zwickt und der Bauch drückt? – Völlegefühl, Sodbrennen und Unwohlsein bis hin zur Übelkeit plagen viele von uns nicht nur nach dem Essen. Stress, erhöhte Säureproduktion, Kaffee, Alkohol, fettreiche Speisen oder Lebensmittelunverträglichkeiten können das Verdauungsorgan reizen.

Die Ursachen können genau wie die Symptome vielfältig sein und sollten ggf. vom Arzt abgeklärt werden. Eine gesunde Ernährung und ein bewusster Lebensstil können in vielen Fällen lindernd wirken. Auch Pfefferminzöl und pflanzliche Präparate können die Verdauung sinnvoll unterstützen.

Alternativ helfen entschäumende Medikamente gegen Blähungen und Präparate mit Butylscopolamin, um Krämpfe zu lösen.

-Anzeige-

Sie möchten Ihrem Magen etwas Gutes tun? Unser 23-köpfiges Apothekenteam berät Sie gerne.

 

blank