“Nussknacker” und “Schwanensee” im virtuellen Theatersaal

178
Der
Der "Nussknacker" ist ein Klassiker der Vorweihnachtszeit. Foto: Moscow Classic Ballet

Kreis Mettmann. Im vergangenen Jahr ist der Tschaikowsky-Klassiker “Nussknacker” unter anderem in der Mettmanner Neandertalhalle aufgeführt worden. In diesem Jahr sind Vor-Ort-Veranstaltung nicht möglich – das Moscow Classic Ballet ist alternativ in einem virtuellen Theatersaal zu sehen.

In der Vorweihnachtszeit haben Klassiker wie “Nussknacker” oder “Schwanensee” eigentlich Hochkonjunktur, in diesem Jahr ist alles anders.

“Die jahrhundertelange Tradition darf nicht unterbrechen”, heißt es vom Moscow Classic Ballet, das die Veranstaltungen nun alternativ an einem virtuellen Spielort anbietet. Online auf reservix.de per Livestream finden daher die beiden folgende Ballettaufführungen statt:

-Anzeige-
  • Samstag, 26. Dezember, ab 17 Uhr: X-Mas Special / „Nussknacker“
  • Donnerstag, 31. Dezember, ab 18: Sylvester-Special / “Schwanensee”

Das Publikum darf sich beim “Nussknacker” auf das Ensemble des „Moscow Classic Ballet“ freuen, das sich aus Absolventinnen und Absolventen namhafter russischer Ballettschulen zusammensetzt. Die Tänzerinnen und Tänzer arbeiten für berühmte russische Theater, u.a. das Bolschoi- und das Mariinski-Theater. Das Ensemble und Direktor Hasan Usmanov reiste bereits über sämtliche Kontinente und kann Aufführungen in Ländern wie Brasilien, Frankreich, China, Israel, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Spanien, Italien, Dänemark und den USA vorweisen.

Alternativ läuft eine Woche später der Klassiker “Schwanensee” – und zwar als Streaming-Premiere. Im Mittelpunkt des Ballett-Klassikers steht die Romanze zwischen Prinz Siegfried und der verwunschenen Schwanenprinzessin Odette. Die Umstände ihrer Liebesgeschichte sind außergewöhnlich. Wegen eines Fluchs des bösen Magiers Rotbars ist Odette fortan im Körper eines Schwans gefangen. Nur eines kann den Fluch brechen – bedingungslose Liebe. Und hier kommt der Prinz Siegfried ins Spiel. Mit allen Mitteln versucht die Schwanenprinzessin sein Herz für sich zu gewinnen – mit Erfolg. Siegfried verliebt sich in Odette und bereitet ihrer Gefangenschaft ein Ende.

Ein Streaming-Ticket kostet 15 Euro und ist unter diesem Link verfügbar.