Brennender Adventskranz: Feuerwehr an Weihnachten in Neviges im Einsatz

154
An der Siebeneicker Straße in Neviges ereignete sich der Vorfall. Foto: Feuerwehr Velbert
An der Siebeneicker Straße in Neviges ereignete sich der Vorfall. Foto: Feuerwehr Velbert

Velbert. Am ersten Weihnachtstag, 25. Dezember, ist die Feuerwehr wegen eines brennenden Adventskranzes an die Siebeneicker Straße in Neviges ausgerückt.

Die saisontypischen Einsätze in der Vorweihnachtszeit sind für die Feuerwehr in diesem Jahr ausgeblieben, so Feuerwehrsprecher Reinhard Lüdeke. Eine Ausnahme bildet ein Vorfall am ersten Weihnachtstag in Neviges: „Passanten hatten am Nachmittag Flammen im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses an der Siebeneicker Straße bemerkt“, berichtet Lüdeke, „und die Inhaberin, die sich im ersten Obergeschoss aufhielt und nichts von dem Feuer in der unteren Etage mitbekommen hatte, aus dem Haus geklingelt.“

Kräfte der hauptamtlichen Wache und zwei freiwillige Löschzüge aus Neviges rückten gegen 16 Uhr aus. Die Brandschützer drangen unter Atemschutz in das Haus vor, um das Feuer zu löschen. Neben dem Adventskranz kamen durch die Flammen auch zwei Stühle und ein Tisch zu Schaden. Die Seniorin befand sich bereits außerhalb des Gebäudes. Sie wurde von Rettungskräften untersucht.

Die Einsatzkräfte entfernten die verkohlten Reste des Adventskranzes und brachten auch die angesengten Möbel ins Freie, anschließend lüfteten sie die Räumlichkeiten. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte etwa 45 Minuten. Angaben zur Höhe des Sachschadens konnte die Feuerwehr nicht machen.

Für die Dauer des Einsatzes war die Siebeneicker Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt.