Haydn und Mozart: Compagnia di Punto sendet Livestream aus der Kulturvilla

66
Die Compagnia di Punto war bereits mehrfach in der Kulturvilla zu Gast. Foto: Ensemble
Die Compagnia di Punto war bereits mehrfach in der Kulturvilla zu Gast. Foto: Ensemble

Mettmann. Ein kostenloses Livestream-Konzert sendet das Ensemble Compagnia di Punto gemeinsam mit Sergey Malov am Montag, 28. Dezember, aus der Mettmanner Kulturvilla. 

Als Stargast am Konzertmeisterpult wirkt der Geiger Sergey Malov. Unter dem Motto “Zeit – Stillstand – Wandel” wollen die Akteure ihr “musikalisches Schweigen” brechen. Sie richten den Blick mit zwei zeitlosen Werken auf das Kommende: Joseph Haydn Sinfonie Nr. 101 “Die Uhr“ und Wolfgang Amadeus Mozart, Sinfonie Nr. 40, die „Große g-moll Sinfonie“.

“Die Zeit zwischen den Jahren ist in eigenartiger Weise aus dem Jahresfluss herausgelöst”, heißt es von der Compagnia. “Im Alten Ägypten kannte man fünf Schalttage, die “Heriu-renpet“, welche potentiell unheilvolle Phasen zwischen Vergehen und Neubeginn im regulären Ablauf des Kalenders bezeichneten, in denen das Leben ruhte. In heidnischer und christlicher Tradition markieren die „Rauhnächte“ besondere Phasen des Stillstandes, des Wandels und der Neuorientierung, die mit bestimmten Ritualen begangen werden.”

-Anzeige-

In diesen Tagen neigt sich das Jahr 2020 dem Ende zu und damit ein Jahr, dass vor allem für Kunst und Musik nahezu vollständig von einem Wandel zur Stille und zum Stillstand erfasst wurde.

Um 19 Uhr beginnt das Online-Konzert, bei dem Werke von Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart im Mittelpunkt stehen. Das Ensemble spielt dabei in der Mettmanner Kulturvilla. Der kostenlosen Streaming-Veranstaltung können Interessierte unter diesem Link folgen: Streaming – Konzert 28. Dezember, ab 19 Uhr | Compagnia di Punto.