Garnelen in Kokosmilch, javanische Art * Anzeige *

28

600 g rohe, ungeschälte Garnelenschwänze

1 rote Chilischote

3 Zitronenblätter

-Anzeige-

1/2 Bund Koriandergrün

400 ml Kokosmilch

1 1/2 EL rote Currypaste (in Asienläden erhältlich)

3 EL Fischsauce

1 TL gemahlener Koriander

 

Die Garnelen waschen, schälen und dabei eventuell die Schwanzflossen stehen lassen. Die Rücken aufschlitzen und die Därme entfernen.

Die Chilischote waschen, putzen, der Länge nach aufschlitzen und entkernen. Die Zitronenblätter waschen und trockentupfen. Chilischote und Zitronenblätter in feinste Streifen schneiden. Den Koriander waschen, trockenschütteln und die Blättchen fein zupfen oder grob hacken.

6 Esslöffel Kokosmilch in einem Topf erhitzen und die Currypaste einrühren. Chilischote, Fischsauce und gemahlenen Koriander zugeben und mit der restlichen Kokosmilch aufgießen.

Die Milch kurz kochen lassen, dann die Garnelen zugeben und auf schwache Hitze schalten. Die Garnelen je nach Größe 2 bis 3 Minuten ziehen lassen.

Das fertige Gericht mit Zitronen- und Korianderblättern bestreuen.

blank