1. FC Wülfrath: Zwei gehen, einer kommt

64
Es gibt Neuigkeiten beim 1. FC Wülfrath. Foto: Symbolbild (pixabay)
Es gibt Neuigkeiten beim 1. FC Wülfrath. Foto: Symbolbild (pixabay)

Wülfrath. Der Kader des 1. FC Wülfrath hat sich zum 31. Dezember verändert. Der Verein verzeichnet zwei Abgänge sowie einen Neuzugang. 

Mittelfeldspieler Stefano Trißler hat sich beim 1. FC Wülfrath abgemeldet, informiert FCW-Vorstand Michael Massenberg. Trißler kämpfte mit Knieproblemen, die er bereits mit in die laufende Saison genommen hatte. Nun hat sich der “sympathische Mittelfeldspieler”, so Massenberg, entschlossen, seine sportliche Karriere zu beenden.

Ebenfalls verlassen wird den Wülfrather Club der 19-jährige Stavros Spyrou. Der noch junge, talentierte Stürmer benötigt mehr Spielpraxis für seine weitere Entwicklung und wechselt in die Bezirksliga zur Zweitvertretung des Nachbarvereins SSVg Velbert.

-Anzeige-

Gleichzeitig meldet der Verein einen Neuzugang: Vom Ligakonkurrenten Schwarz-Weiß Düsseldorf wechselt der 28-jährige Mittelfeldspieler Nail Mazlumovski in die Kalkstadt. Mazlumovski hat seine Zusage über den Saisonwechsel gegeben und wird somit bis zum 30. Juni 2022 das Trikot des 1. FC Wülfrath tragen. Der in Ratingen beheimatete Spieler trainiert bereits seit einigen Monaten mit der Wülfrather Mannschaft und soll Trainer Goran Tomic eine weitere Alternative für das Mittelfeld bieten.