Heiligenhaus: Rathaus und städtische Einrichtungen im Lockdown

302
Die Stadtverwaltung Heiligenhaus informiert. Foto: Mathias Kehren
Die Stadtverwaltung Heiligenhaus informiert. Foto: Mathias Kehren
Heiligenhaus. Für die Zeit des verlängerten Lockdowns bis zunächst Ende Januar hat die Stadtverwaltung folgende Regelungen bekannt gegeben. Viele städtische Einrichtungen sind voraussichtlich bis Anfang Februar geschlossen.

Rathaus

Das Rathaus Heiligenhaus bleibt zunächst bis Freitag, 29. Januar für den ungeregelten Zugang geschlossen. Zur Erledigung von unaufschiebbaren Verwaltungsgeschäften oder zwingend notwendigen persönlichen Gesprächsterminen können Termine direkt mit dem jeweiligen Ansprechpartner (vgl. www.heiligenhaus.de) sowie über die geschaltete Telefon-Hotline 02056 / 13-0 oder über die Online-Terminvergabe (www.heiligenhaus.de/terminvergabe) vereinbart werden.

Musikschule Heiligenhaus

Der Präsenz-Unterricht der Musikschule wird ebenfalls zunächst bis Ende Januar 2021 nicht angeboten. E-Learning-Angebote werden aber weitergeführt.

Bücherei Heiligenhaus

Die Stadtbücherei Heiligenhaus ist ebenfalls zunächst bis zum Monatsende geschlossen. Auf den weiterhin uneingeschränkten Zugriff auf die Online-portale Onleihe und Bibnet-Press wird hingewiesen. Das Team der Stadtbücherei steht zudem für individuelle Fragen telefonisch (02056/60024) und per Mail (buecherei@heiligenhaus.de) zur Verfügung. Neue Mahngebühren fallen während der Schließung nicht an. Fällig werdende Medien werden automatisch verlängert.

Stadtwerke Heiligenhaus

Der Unternehmenssitz der Stadtwerke an der Abtskücher Straße, als auch der Service-Point im Pavillion auf dem Rathausplatz werden ebenfalls bis zum 31.01.2021 für den Publikumsverkehr nicht zur Verfügung stehen.
Für Ihre Anliegen und Auskünfte stehen die Stadtwerke unter Tel.: 02056 590-0 zur Verfügung. Weitergehende Informationen finden sich unter www.stadtwerke-heiligenhaus.de. Auch das von den Stadtwerken betriebene Heljensbad bleibt weiterhin geschlossen.

Grünannahmestelle

Von den Schließungsmaßnahmen ist erneut auch die Grünannahmestelle an der Friedhofsallee betroffen, die voraussichtlich erst ab Anfang Februar wieder ihre Pforten öffnen kann.

Elternbeiträge für Kinderbetreuung

„Die Stadt Heiligenhaus bedankt sich bei allen Eltern, die momentan die Betreuung in einer Kindertagesstätte oder in der Kindertagespflege nicht in Anspruch nehmen“, sagt Dezernent Thomas Langmesser. Auf die Erhebung von Elternbeiträgen für die Tagesbetreuung werde verzichtet. In Einzelfällen, in denen der Beitrag bereits abgebucht worden sei, erfolge zeitnah eine Erstattung.