Ratingen: Mann von S-Bahn erfasst und getötet

2497
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Notarzt gekommen. Foto: Symbolbild (Feuerwehr)
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Notarzt gekommen. Foto: Symbolbild (Feuerwehr)

Ratingen. Am heutigen Abend ist die Feuerwehr Ratingen wegen eines Zug-Unfalls ausgerückt: Ein Mann ist von der S6 erfasst und tödlich verletzt worden.

Wie die Feuerwehr mitteilt, wurden Einsatzkräfte von der Notfallleitstelle der Deutschen Bahn gegen 18.35 Uhr alarmiert. Ein Triebwagen der S6 hatte laut Einsatzmeldung kurz hinter dem Bahnhof Ratingen-Hösel eine Person auf freier Strecke, in Höhe der Unterführung der A3, erfasst.

Kräfte der Berufsfeuerwehr, der Löschzüge Ratingen-Breitscheid und Ratingen-Hösel/Eggerscheidt mit Rettungswagen und ein Notarzt rückten zur Einsatzstelle aus. „An der Einsatzstelle konnte der Notarzt nur doch den Tod einer bisher unbekannten männlichen Person feststellen“, so Feuerwehrsprecher Michael Wolfsdorf.

Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen zu dem Unglück übernommen.