Velbert: Gebühren für Kinderbetreuung für Januar ausgesetzt

99
Die Kinderbetreuung ist aufgrund der Pandemie-Lage eingeschränkt worden. Foto: pixabay
Die Kinderbetreuung ist aufgrund der Pandemie-Lage eingeschränkt worden. Foto: pixabay

Velbert. Die Stadt teilt mit, dass für Januar die Gebühren zur Kindertagesbetreuung und zur Teilnahme an der Offenen Ganztagsschule ausgesetzt werden. Einzug der Beträge entfällt im Februar.

Der Haupt- und Finanzausschuss hat entschieden, für Januar die Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege sowie für die Teilnahme an der Offenen Ganztagsschule (OGATA) in der Primarstufe auszusetzen.

Grund dafür ist der im Rahmen der Corona-Pandemie eingeschränkte Betrieb der Betreuungsangebote. Um die Eltern in dieser angespannten Situation zu entlasten, wurden die Elternbeiträge für Januar ausgesetzt. Da die Elternbeiträge für den laufenden Monat bereits eingezogen wurden, entfällt dessen Einzug im Februar.

-Anzeige-

Eltern, die verfahrenstechnische Fragen bezüglich der Abbuchung ihrer Beiträge für die Kitabetreuung haben, wenden sich bitte an die Elternbeitragsstelle unter der E-Mail: service.kindertagesbetreuung@velbert.de. Eltern, die Fragen rund um die OGATA haben, können ihre Anliegen per E-Mail senden an barbara.kirschner@velbert.de.