Treppenhaus-Brand an der Bahnhofstraße: Pappe absichtlich angezündet

80
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für die Feuerwehr gekommen. Symbolfoto: Feuerwehr
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für die Feuerwehr gekommen. Symbolfoto: Feuerwehr

Velbert. Am Samstagabend ist die Velberter Feuerwehr zu einem Einsatz an die Bahnhofstraße ausgerückt. Die Polizei ermittelt in dem Brandfall und bittet um Zeugenhinweise.

Laut Polizei gegen 22.40 Uhr bemerkte ein Anwohner einen Brand in einem Zwischenflur in der zweiten Etage des sechsgeschossigen Hauses an der Bahnhofstraße. Der Mann handelte geistesgegenwärtig und unternahm gemeinsam mit einem anderen Hausbewohner erste Löschversuche. Das Feuer konnten die beiden Männer so  vor Eintreffen der Brandschützer erfolgreich bekämpfen.

Die Feuerwehr Velbert lüftete das Treppenhauses, das bis in die oberste Etage mit Rauch gefüllt war. Schäden am Gebäude entstanden bei dem Brand nicht; auch Verletzte hat es laut Polizei nicht gegeben.

Die Polizei stellte zu den Ursachen für das Feuer fest, dass ein Stapel Pappe vermutlich absichtlich entzündet worden war. Die Behörde leitete ein Strafverfahren ein.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Brand tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Velbert, Telefon 02051 946 6110, in Verbindung zu setzen.