Illegale Müllentsorgung: Gefahrstoffe auf Parkplatz abgeladen

128
Auf einem Parkplatz hatten Unbekannte diese acht Behältnisse mit aufgedruckten Gefahrensymbolen (kl. Bild) illegal entsorgt. Fotos: Polizei
Auf einem Parkplatz hatten Unbekannte diese acht Behältnisse mit aufgedruckten Gefahrensymbolen (kl. Bild) illegal entsorgt. Fotos: Polizei

Mettmann. Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag Müll auf einem Parkplatz an der Eidamshauser Straße, Höhe Südring, abgeladen. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Gegen 1.10 Uhr rückten Polizeibeamte zu einem Parkplatz an der Eidamshauser Straße aus. Im Zufahrtsbereich hatten Unbekannte zwei Fässer sowie sechs Kanister illegal entsorgt. Die insgesamt acht Behältnisse waren verschlossen, Flüssigkeiten traten laut Polizei nicht aus.

Die Behälter wiesen Gefahrensymbole auf. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen könnte es sich um Waschverdünnung und Silikonentferner handeln.

Wer die Fässer dort abgeladen und illegal entsorgt hat, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die Beamten leiteten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz ein. Der Bauhof transportierte die Fässer noch in der Nacht ab, um sie fachgerecht entsorgen zu können.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982 6250, entgegen.