Lions-Adventskalender bringt glückliche Gewinner hervor

158
Georg Jennen, Regina Louven, und Lions-Präsident Bernd Kantelberg bei der Übergabe des Hauptpreises. Foto: Lions
Georg Jennen, Regina Louven, und Lions-Präsident Bernd Kantelberg bei der Übergabe des Hauptpreises. Foto: Lions

Ratingen. Die Gewinner der Hauptpreis des Lions-Adventskalenders haben ihre Preise abgeholt. 

Im letzten Türchen des Lions-Adventskalender waren die Nummern für die Hauptpreise verborgen. Und die Gewinner konnten jetzt mit strahlenden Gesichtern ihre Gewinne entgegennehmen.

Der erste Preis war ein E-Bike im Wert von 2.500 Euro, gestiftet von der Pflegeunion Ratingen. Der Preis geht an Regina Louven aus Ratingen-West. Sie sei schon immer begeisterte Radlerin gewesen und fahre auch Touren. Überschwänglich vor Freude erzählt sie von Ausfahrten auf der Bodensee-Route oder entlang der Mosel. Bisher habe sie alles mit Muskelkraft bewältigt – nun nimmt ihr ein E-Bike einen Teil der Anstrengung ab. Mitgemacht bei dem Lions-Kalender hat sie seit Jahren, aber nie etwas gewonnen. Umso größer war die Freude über diese Überraschung.

Der zweite Preis, ein Mitsubishi Electric-Fotodrucker im Wert von 1.000 Euro, wurde laut Lions-Club im Unternehmen am Standort in Ratingen-Ost zwischen den Jahren abgeholt. Der Name des Gewinners ist nicht bekannt.

Der dritte Preis, ein 500-Euro-Gutschein für Johann & Wittmer, gesponsert von Jahn Sahm, geht an den gebürtigen Dumeklemmer Henry Thomas. Er unterstützt den Lions-Kalender seit Jahren und will sich mit dem Gewinn selbst beschenken und eine Kamera aussuchen.

„Unsere Kalender-Aktion war einmal mehr ein voller Erfolg“, stellt Lions Präsident Bernd Kantelberg hoch zufrieden fest. „Alle Kalender wurden verkauft. Wir konnten tolle Preise aus der Hand treuer Sponsoren verlosen und damit gleichzeitig den Ratinger Einzelhandel in dieser schwierigen Zeit unterstützen. Und darüber hinaus verwenden wir die Einnahmen aus dem Kalender-Verkauf für soziale Zwecke im Stadtgebiet, so, wie die Bürgerschaft es von uns kennt. Getreu unserem Motto: We serve – Wir dienen.“