Autobrand in Wülfrath: Polizei vermutet Feuerlegung

234
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Wülfrath. In der Nacht ist es an der Straße „Zur Loev“ zu einem Fahrzeugbrand gekommen. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise von Zeugen.

Gegen 1.30 Uhr bemerkte laut Polizei ein Anwohner der Straße „Zur Loev“ einen Feuerschein vor seinem Fenster. Ein am Straßenrand geparktes Auto brannte. Der Mann alarmierte die Feuerwehr.

Die Brandschützer löschten den in einer Parkbucht in Höhe des Gebäudes mit der Hausnummer 19 abgestellten Ford Kuga. Die Einsatzkräfte konnten jedoch nicht verhindern, dass die Front des Autos vollständig ausbrannte.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 25.000 Euro und geht davon aus, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde. Ermittlungen und ein Strafverfahren wurden eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Wülfrath, Telefon 02058 9200 6180, in jederzeit entgegen.