Neues VHS-Kursangebot: „klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“

98
Das neue VHS-Kursangebot „klimafit - Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“ richtet sich an alle interessierten und engagierten Bürgerinnen und Bürger, die bei einer klimafreundlichen Ausrichtung der Stadt Ratingen mithelfen möchten. Bild: pixabay

Ratingen. Rund um den Globus fordern Menschen ein entschlossenes Handeln für mehr Klimaschutz von der Politik. Dass die Auswirkungen des Klimawandels auch Deutschland betreffen, merken wir immer deutlicher, beispielsweise gibt es vermehrt Hitzetage über 30 Grad Celsius, mehr Dürren oder Starkregenereignisse. Klimaschutz und Klimaanpassung sind eine zentrale Aufgabe der Kommunen. Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, braucht die Kommune Bürgerinnen und Bürger, die sich gemeinschaftlich engagieren, mit den Hintergründen vertraut machen und wissen, wie sie sich in ihrem persönlichen Umfeld schützen und anpassen können.

Das neue VHS-Kursangebot „klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“ richtet sich an alle interessierten und engagierten Bürgerinnen und Bürger, die bei einer klimafreundlichen Ausrichtung der Stadt Ratingen mithelfen möchten. An sechs Kursabenden werden die Teilnehmenden „klimafit“ gemacht und es werden die wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klima und Klimawandel vermittelt. Der Fokus liegt auf Veränderungen, die der Klimawandel in Deutschland und in der Region herbeiführt. Darüber hinaus will der Kurs Anregungen zum gemeinsamen Handeln und effektiven Klimaschutz geben.

Das innovative Kursformat wird voraussichtlich in vier Präsenz- und zwei Online-Terminen ab dem 15. März stattfinden. Eine Anmeldung ist unter www.vhs-ratingen.de (Kurs: O3609) möglich.

Den Kurs „klimafit“ haben der WWF Deutschland und der Helmholtz Verbund „Regionale Klimaänderungen und Mensch“ (REKLIM) 2017 gemeinsam entwickelt. In Ratingen wird das Projekt als Kooperation zwischen dem städtischen Klimaschutzmanagement und der Volkshochschule angeboten.