NRW: Erstimpfungen gegen Corona starten wieder

2049
Ab Samstag werden in Alten- und Pflegeheimen wieder Erstimpfungen gegen Corona durchgeführt, in Kliniken ab der nächsten Woche. Foto: pixabay
Ab Samstag werden in Alten- und Pflegeheimen wieder Erstimpfungen gegen Corona durchgeführt, in Kliniken ab der nächsten Woche. Foto: pixabay

Düsseldorf/Kreis Mettmann. Das Land NRW beendet die aufgrund von Lieferschwierigkeiten notwendig gewordene Pause der Erstimpfungen. Das teilt das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales mit. 

Aufgrund von Lieferproblemen bei BioNtech wurden am 19. Januar Erstimpfungen gegen das Coronavirus pausiert. Nun geht es laut NRW-Gesundheitsministerium weiter.

„In den Alten- und Pflegeheimen des Landes können ab Samstag, 30. Januar, neue Erstimpfungen stattfinden“, teilt das Ministerium mit. Die entsprechenden Buchungssysteme seien am Donnerstagabend wieder freigeschaltet worden.

-Anzeige-
blank

Die Impfungen in den Krankenhäusern und Unikliniken werden laut Ministerium in der nächsten Woche wiederaufgenommen.

Das Impfgeschehen für Erstimpfungen war zwar zeitweise ausgesetzt, Zweitimpfungen fanden dennoch statt. So sind nach Angaben des NRW-Gesundheitsministeriums bis heute 489.445 Impfungen vorgenommen worden, davon 347.177 Erstimpfungen und 142.268 Zweitimpfungen.

Wie die Kassenärztliche Vereinigung mitteilt, sind inzwischen 500.000 Termine in Nordrhein vergeben worden. Die Zugriffe auf Hotline und Webseite sind weiterhin hoch.