Notruf wegen Hilfeschreien aus Hochwasserbereich

96
Bei der Suche kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Foto: Symbolbild (Polizei)
Bei der Suche kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Foto: Symbolbild (Polizei)

Kreis Mettmann. In Monheim ist die Polizei in der Nacht zu Dienstag im Ortsteil Baumberg unter anderen mit einem Hubschrauber im Einsatz gewesen: Anwohner hatten einen Notruf abgesetzt, weil sie Hilfeschreie gehört hatten.  

Wie die Polizei berichtet, kam es gegen kurz nach 1 Uhr zu dem Vorfall. Anwohner des Heidewegs in Monheim-Baumberg wählten den Notruf und gaben an, laute Hilfeschreie eines jungen Mannes – nach Angaben der Anwohner etwa 20 bis 30 Jahre alt – vom Rand des Hochwasserbereichs an der Baumberger Aue (Urdenbacher Altrhein) vernommen zu haben.

Da die Anwohner die Quelle der vermeintlichen Rufe nicht selbst ausfindig machen konnten, alarmierten sie Rettungskräfte. Polizei und Feuerwehr veranlassten umfangreiche Suchmaßnahmen in dem Bereich: Zum Einsatz kamen neben Booten der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft auch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera.

Die Suche blieb laut Polizei ergebnislos. Die Retter konnten lediglich tierische Wärmespuren feststellen. Nachdem die Kräfte der Polizei und der Feuerwehr den Bereich abgesucht hatten und niemand gefunden werden konnte, wurde der Einsatz gegen 2.30 Uhr beendet.

Konkrete Hinweise auf die Quelle der vermeintlichen Hilferufe konnte die Polizei auch im Nachgang nicht ermitteln. In diesem Bereich wurde bislang niemand als vermisst gemeldet. Die Polizei kann derzeit nicht ausschließen, ob es sich bei den vermeintlichen Hilferufen nicht auch um Tiergeräusche gehandelt haben könnte.

Dass der Einsatz in einem Zusammenhang mit der Vermisstensuche nach einem 52-Jährigen steht, ist nach Angaben der Polizei „nicht wahrscheinlich“. Weiterhin suchen Einsatzkräfte nach dem Mann, der aus einer Pflegeeinrichtung verschwunden ist. Hierbei hat die Polizei am Montag nach entsprechenden Hinweisen aus der Bevölkerung auch im Bereich Leverkusen-Lützenkirchen nach dem vermissten 52-Jährigen gesucht.