Kreis Mettmann sucht Helfer für Corona-Schnelltests in Pflegeheimen

551
Engagierte Freiwillige sollen in Pflegeeinrichtungen im Kreis Mettmann bei Corona-Schnelltestungen helfen. Foto: pixabay
Engagierte Freiwillige sollen in Pflegeeinrichtungen im Kreis Mettmann bei Corona-Schnelltestungen helfen. Foto: pixabay

Kreis Mettmann. Der Kreis Mettmann sucht Freiwillige zur Unterstützung bei Corona-Tests in Pflegeeinrichtungen.

Derzeit sind in 36 Pflegeeinrichtungen im Kreis Mettmann Soldaten für die Durchführung der Schnelltests eingesetzt. Landrat Thomas Hendele und auch die Betreiber der Einrichtungen sind sehr froh über die Unterstützung in der jetzigen Pandemiesituation. Indem diese wichtigen Maßnahmen zur Vorbeugung von Infektionen getroffen werden, können die für die Bewohner so wichtigen Kontakte zur Familie und weiteren nahestehenden Personen in einem kleinen Rahmen aufrechterhalten werden.

Aber: Der Einsatz der Bundeswehr ist bis zum 21. Februar befristet. Deshalb sucht der Kreis Mettmann nun Freiwillige, die ab dem 22. Februar die Durchführung von Schnelltests in den Pflegeeinrichtungen unterstützen.

Die Bundesanstalt für Arbeit stellt hierfür ein Meldeportal für zur Verfügung: www.arbeitsagentur.de/corona-testhilfe.