Freiwilligendienst: Kreis-Sportbund nimmt Bewerbungen an

30
Unter anderem für den Kinder- und Jugendsport kann man sich bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr engagieren. Foto: pixabay
Unter anderem für den Kinder- und Jugendsport kann man sich bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr engagieren. Foto: pixabay

Kreis Mettmann. Der Sportbund im Kreis Mettmann bietet die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren.   

Wer auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz wartet und sich währenddessen im Sport engagieren möchte, kann auf ein Freiwilliges Soziales Jahr zurückgreifen.

Der Freiwilligendienst ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr mit den Zielen, freiwilliges gesellschaftliches Engagement zu fördern und einen Einblick in die Arbeit des Kreissportbundes Mettmann zu vermitteln.

-Anzeige-

“Die Aufgaben der Freiwilligendienstleistenden umfassen neben der Unterstützung von Bewegungsangeboten im Kinder- und Jugendsport auch die Unterstützung der Mitarbeiter der Geschäftsstelle in den Bereichen Veranstaltungsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Administration”, beschreibt Simon Tsotsalas vom Kreis-Sportbund, was Engagierte erwartet. Er ist auch der Ansprechpartner für Interessierte.

Die Bewerbungsfrist für das Bildungsjahr endet am 25. April. Früher eingehende Bewerbungen sind laut Kreis-Sportbund willkommen. Der Freiwilligendienst startet dann am 1. September 2021 und endet am 31. August 2022.

Informationen gibt es in der Geschäftsstelle des Kreis-Sportbundes Mettmann unter der Rufnummer: 02104 976 100; per E-Mail an: info@ksbmettmann.de oder online über: www.ksbmettmann.de.