Klimaschutz-Manager bleibt länger in Wülfrath

105
blank
Wülfraths Klimaschutz-Manager Gerd Schlüter. Foto: Kling

Wülfrath. Der Bund hat die Förderung für Wülfraths Klimaschutz-Manager verlängert.

Bürgermeister Rainer Ritsche freut sich, dass der Bund die laufende Förderung für das Klimaschutz-Management um 4,5 Monate vom 31. März auf den 16. August verlängert hat.

„Ich bin überzeugt davon, dass der Klimaschutz vor Ort eine große Bedeutung hat“, erklärt  Ritsche, der zuversichtlich ist, dass Klimaschutz-Manager Gerd Schlüter noch einige Projekte auf den Weg bringen wird.

-Anzeige-

Die Verlängerung ergibt sich aus der Tatsache, dass die Stelle in den vergangenen Jahren in Wülfrath nicht durchgehend besetzt war. Aus diesem Grund wurden die ursprünglich zugesagten Finanzmittel – 65 Prozent der Personalkosten werden vom Bund übernommen – nicht im vollen Maße von der Stadt abgefragt.

Die nicht abgerufenen Mittel können nun an das ursprünglich avisierte Projektende angehangen werden und verlängern den Förderzeitraum bis zum 16. August 2021.

Die Stadt hofft außerdem, so hat es der Bürgermeister bei der Vorstellung von Gerd Schlüter erklärt, im Anschluss eine weitere zweijährige Förderung zu erhalten.