Lesungen mit Christian Berkel und Rainer Rudloff

187
blank
Die Stadtbüchereien im Kreis Mettmann laden ein zu einer Online-Lesung mit Christian Berkel. Foto: Veranstalter/Copyright : Gerald von Foris

Kreis Mettmann. Zur “Nacht der Bibliotheken” organisieren die Stadtbüchereien aus dem Kreis Mettmann zwei Online-Lesungen: eine mit Christian Berkel, eine mit Rainer Rudloff.

Am Freitag, 19. März, beginnt um 18 Uhr die Online-Lesung „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ für Familien mit Kindern ab fünf Jahren mit dem Schauspieler und „Herr der Stimmen“ Rainer Rudloff. Diese Lesung wird veranstaltet von den Städten Erkrath, Haan, Heiligenhaus, Mettmann und Wülfrath.

Ab 20 Uhr liest Schauspieler und Buchautor Christian Berkel live aus seinem neuen Buch „Ada“. Diese Lesung wird von den Büchereien aus dem ganzen Kreis Mettmann organisiert. Beide Lesungen werden vom Förderverein der Wülfrather Medien-Welt gefördert.

-Anzeige-
blank
Rudloff als Jim Knopf, (c) Claudia Voss, Bassum

Rainer Rudloff liest Auszüge aus einem Klassiker der Kinderliteratur: „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Michael Ende. Weltberühmt ist der kleine Jim, der mit seinem großen Freund Lukas und seiner Lokomotive Emma eine gefährliche Reise unternimmt, um eine Prinzessin aus den Klauen eines Drachen zu befreien.

Anmeldungen für die Online-Kinderlesung sind ab sofort möglich per E-Mail unter buecherei@stadt.wuel-frath.de Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Medien-Welt vergibt den Link und das Passwort zum Eintritt in die virtuelle Lesung in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung.

Nach dem Bestsellererfolg „Der Apfelbaum“ erzählt Christian Berkel in seinem neuen Roman “Ada” die Geschichte der jungen Ada und taucht ein in die dynamische Zeit der fünfziger und sechziger Jahre.

Die Lesung wird per Live-Stream über You-Tube veröffentlicht. So können alle, die über ein internetfähiges Endgerät verfügen, die Lesung barrierefrei ansehen.

Zuschauer, die über einen You-Tube-Account verfügen, können zusätzlich über einen Live-Chat Fragen stellen und kommentieren. Wer keinen Account besitzt, kann sich im Vorfeld bei der WMW anmelden, um einen Zugang als „stiller Teilnehmer“ einer Web-Ex-Konferenz zu bekommen. Interessierte wenden sich per E-Mail an buecherei@stadt.wuelfrath.de